Stevia, eine neue Chance für Menschen mit Übergewicht

Stevia kann die Wende auf dem Lebensmittelmarkt sein

Stevia ist mehr als nur die hübsche Staudenpflanze auf der Fensterbank

Stevia ist als Pflanze erhältlich, aber auch in diversen Zubereitungen und damit wird die Pflanze zu einem hervorragenden Süßstoff in der heimischen Küche.

Stevia süßt ohne Nebenwirkungen und mit dem typischen Geschmack

Jedes Ding hat zwei Seiten, so auch Stevia. Kritiker ärgern sich darüber, dass der natürliche Süßstoff teuer in der Anschaffung ist. Sie erkennen zwar, dass sie nur winzige Dosen davon brauchen, doch das Dosieren fällt zu Beginn eben schwer. Kritiker erklären auch, dass Stevia nicht das Volumen im Mund entwickelt wie Zucker. Auch das trifft zu. Kein süßer Stoff breitet sich im Mundraum so aus wie Zucker. Allerdings ist auch kein anderer süßer Stoff so für Karies und für Übergewicht verantwortlich. Die Entscheidung liegt beim Verbraucher.

Stevia stockt das Angebot der vielen Süßstoffe noch einmal auf

Stevia ist auf den 1. Blick erst einmal eine Ergänzung des umfangreichen Sortiments rund um die Süßstoffe, künstlich und natürlich. Doch mit Stevia ist einiges anders. Dieser Süßstoff wurde von keinem Unternehmen entwickelt, er ist vermutlich einer der letzten Süßstoffe, die in der Natur wachsen und eben nicht erst chemisch verändert worden sind. Vielleicht wurde mit Stevia überhaupt das letzte Nahrungsmittel entdeckt, das gefahrlos eingesetzt werden kann und den Speisplan auf der ganzen Welt erweitert. Stevia ist aber gerade für Europa wichtig. Kalorien sind hier ein echtes Problem. Während in einigen Ländern der Welt gehaltvolle Speisen fehlen, gibt es in den Industrienationen ein Überangebot, das nicht weniger gefährlich für die Gesundheit ist. Übergewicht verringert die Lebenserwartung, reduziert aber auch die Lebensqualität. Dabei sind die meisten Menschen durchaus einsichtig. Ihre Speisen enthalten aber so viel Zucker, dass sie dem kaum ausweichen können, wenn sie aufgrund eines anspruchsvollen Berufes gar keine Möglichkeit haben, selbst zu kochen. Stevia ändert die Situation. Mittlerweile gibt es in Paraguay Plantagen mit Stevia. Die Pflanze wird geerntet und nach Deutschland verkauft. Hier wird sie verarbeitet, zu Pulver, Flüssigkeit und auch Tabletten. Die Produkte helfen, gesund und zuckerfrei zu essen, ohne auf den süßen Geschmack zu verzichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.